Acht kleine Hovilein

Claudia und Ulrike geben Geburtshilfe

Bloxi hat geworfen! Acht kleine Hovis sind heute bei uns zur Welt gekommen. Vier Hündinnen und vier Rüden, alle zwischen 360g und 400g schwer. Bloxi hat sich bei der Geburt und danach sehr instinktsicher verhalten. Nach nur viereinhalb Stunden waren alle da. Bloxi und den Kleinen geht es gut, wir sind geschafft.

Acht kleine Hovilein mögen´s wohlig warm

 

Chronik der Ereignisse

Montag, 21.11.05

19:40 Wir messen bei Bloxi einen Temperatursturz von 38 Grad auf 37,3, die Geburt muss demnächst beginnen.

20:50 Bloxi hechelt vermehrt, will in den Garten und ein Nest graben.

21:16 Temperatur 37,1, noch einmal etwas gefallen.

23:30 Ulrike, unsere Züchterkollegin und Hebamme, kommt zu uns.

Dienstag, 22.11.2005

00:20 Temperatur, 37,3, wir erwarten die Wehen.

06:00 Die ganze Nacht wach, aber immer noch nichts geschehen.

07:00 Bloxi unruhig, will weiterhin im Garten graben.

09:00 Bloxi wieder ruhiger, scheinbar kommt doch noch nichts.

09:45 Ulrike fährt nach einer ergebnislosen Nacht erst einmal nach Hause.

10:10 Bloxi bekommt Wehen, es geht los.

10:12 Ulrike, fast schon zuhause, macht sich auf den Rückweg zu uns.

10:40 Zwei Welpen auf einmal! Der eine noch nicht ganz draußen, da lugt schon das Köpfchen des anderen hervor. Amelie und Arik.

11:00 Noch ein Doppel! Nummer drei und vier kommen zur Welt: Angie und Alwin. Das ging jetzt aber schnell.

11:20 Nummer fünf ist da: Astor. Und Bloxis Bauch ist immer noch dick.

11:45 Der sechste Welpe, die Presswehen drücken ihn raus: Willkommen, Anastasia.

12:05 Wieder eine Hündin: Amanda ist Welpe Nummer sieben. Kommen da noch mehr?

12:25 Einer geht noch. Zum Abschluss ein Rüde: Adorno. Da waren es acht.

12:50 Die Geburt scheint vorüber. Bloxi hechelt nicht mehr. Sie liegt entspannt, während sich ihre acht Welpen den Weg zu ihren Zitzen gesucht haben und fleißig saugen.

13:00 Unglaublich, wie diese kleinen Wesen quieken können, sobald sie den Kontakt zur Zitze verlieren. So geht das jetzt die nächsten vier oder fünf Wochen!

13:30 Bloxi leckt die Welpen immer wieder am Körper und am Bauch, um Kreislauf und Stoffwechsel anzuregen.

14:00 Zwischendurch kann man die Kleinen schon einmal glücklich schmatzen hören.

15:00 Alle Daten im Welpenbuch erfasst, langsam kehrt etwas Ruhe ein.

18:00 Die ersten Welpen haben bereits Verdauung. Bloxi leckt das meiste weg.

21:00 Bloxi verlässt die Wurfkiste jetzt nur noch ungern. Kurz mal raus zur Verdauung, dann geht schon wieder schnell zurück zu den Kleinen.

( MITI / )