Am Bergpark Wilhelmshöhe

SKE
Kassel, 23.07.2015

Blick hinauf von den Kaskaden zum Herkules

Auf dem Weg zum Start unserer Weser-Tour in Hannoversch Münden haben wir heute in Kassel Station gemacht. Ich bin ja ein großer Fan von englischen Landschaftsgärten, und so musste ich mir unbedingt einmal den berühmten Bergpark Willhelmshöhe ansehen, der seit 2013 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Mittwochs und an den Wochenenden ist hier immer wahnsinnig viel los, weil dann die berühmten Wasserspiele inklusive einer 50 Meter hohen Fontäne aktiv sind.

Wir waren jedoch an einem Donnerstag da, und so konnten wir den Park in Ruhe erkunden – ein wirklich beeindruckendes Erlebnis.

Der Park und die umliegenden Wälder bieten so viel, was es zu entdecken gibt, dafür hat unser dreistündiger Aufenthalt jetzt gar nicht ausgereicht.

Müssen wir unbedingt wiederkommen, wenn wir das nächste Mal in Hessen sind.

( MITI )