Bloxi versorgt ihre Kleinen

Bloxi in der Wurfkiste bei ihren Welpen

Bloxi hat ganz auf Mama umgeschaltet. Sie bleibt die meiste Zeit bei ihren Welpen in der Wurfkiste, um sie zu säugen und zu behüten. Nur gelegentlich muss sie raus, um sich zu lösen. Manchmal bringt sie noch etwas Nachgeburt heraus. Außerdem inspiziert sie bei dieser Gelegenheit jeweils ihre drei (total leeren) Nester im Garten.

Wir behalten weiterhin Bloxis Temperatur im Auge und versorgen sie mit allem, was eine Hundedame nach einer umfangreichen Geburt benötigt. Im Vergleich zu ihrem ersten Wurf wirkt Bloxi jetzt fast noch fitter, und dass, obwohl sie zwei Welpen mehr gebracht hat. Aber die sieben Jungs und zwei Mädels werden ihr in den kommenden Wochen sicher noch einiges abverlangen. Schließlich geht der Ansturm auf die Milchbar gerade erst richtig los.

Damit wieder etwas Alltag einkehren kann, haben wir eine WLAN-Kamera aufgestellt. Wir können die Wurfkiste damit vom Arbeitsplatz aus oder per Laptop immer im Auge behalten. In den nächsten Tagen wird sich in der Wurfkiste aber voraussichtlich noch nicht allzu viel tun. Saugen, Schlafen, Saugen ist angesagt.

Die Kleinen haben sich einfach mal selbst sortiert.

( MITI / )