Claudia gestürzt, Schock!

Ich war gerade auf meinem 20-jährigen-Abi-Treffen, da erreicht mich ein Anruf meiner Mutter: Claudia ist im Haus auf der Kellertreppe gestürzt, kann sich nicht mehr bewegen, der Notarzt ist unterwegs. Schock!

Nach ein paar Stunden stellt sich heraus, dass „nur“ ein Wirbelfortsatz angebrochen ist und keine Lähmung droht. Erst mal aufatmen. Mit den Welpis, das bekommen wir schon hin, sollte Claudia länger im Krankenhaus bleiben müssen. Wäre aber sehr schade, wenn sie nicht dabei sein könnte.

( MITI / )