Kreismeisterschaft FH im DVG

Nach der gestrigen Enttäuschung bei der Quali in Bobenheim-Roxheim starteten wir heute bei der Kreismeisterschaft für Fährtenhunde der Landesgruppe Krefeld im DVG.

Diesmal ging es nach Mönchengladbach-Neuwerk. Auch hier war der Boden sehr trocken. Wieder hatte ich das „Glück“, als letzte an den Start zu gehen, was meinen Nerven nicht unbedingt gut tat.

Bloxi wirkte diesmal sicherer als am Vortag. Ich hatte Mühe, sie daran zu hindern, vorwärts zu stürmen. Bis auf einen Gegenstand wurden alle sicher von ihr verwiesen. Auch ich hatte meine Lektion vom Vortag gelernt und hielt mich mit Kommandos zurück.

Im letzten Drittel der Fährte machte sich die kraftraubende Suche vom Vortag bemerkbar. Bloxi entlastete und suchte mit hoher Nase. Mit letzter Kraft fand sie den letzten Gegenstand. Unsere Leistung wurde diesmal mit 95 Punkten und der Teilnahme an der Landesmeisterschaft des DVG im Oktober belohnt.

Jetzt gibt es erst mal eine Woche Urlaub vom Hundesport. Dann geht es mit neuer Kraft und Zuversicht weiter.

( MITI / )