Steilufer? Kenn ich nicht!

 Troisdorf, 26. Mai 2012

Bloxi unterwegs als Bergziege in der Wahner Heide. Als wir an einer Stelle auf die Agger treffen, an der der Fluss einen wilden Haken schlägt und die Wucht der Wassermassen eine steile Flanke in die flache Landschaft geschlagen hat, müssen Bloxi (13) und Mauwi (5) natürlich runter ans Wasser.

Wir haben die Situation nicht kommen sehen, sonst hätten wir die Hunde aufgehalten. Nun aber stehen die Beiden drei Meter unter uns im seichten Fluss, glücklich trinkend. Soweit so gut. Nur, wie sollen sie von dort wieder heraufkommen? Vor allem die alte Bloxi mit ihren schwächer werdenden Hinterläufen. Wir haben uns schon gewundert, wie sie dort überhaupt unbeschadet heruntergekommen ist.

Ich also die steinige Flanke herunter und Bloxi von unten heraufgeschoben, damit die anderen sie von oben ziehen können. Das war schon ein kleines Abenteuer, weil der Untergrund gleichzeitig matschig und steinig war, ist aber gut gegangen, auch wenn wir alle erst erschrocken waren. Uff …

( MITI )