Übungswoche bei der RZV-Hovawartgruppe in Gummersbach

Vom 12. – 17. April wurde von der Übungsgruppe des RZV in Gummersbach ein Oster-Lehrgang in den Sparten Fährten, Gehorsam und Schutzdienst angeboten. Nachdem wir vor drei Jahren schon einmal teilgenommen hatten, meldete ich uns für dieses Jahr wieder an.

Der Empfang am Mittwochvormittag war herzlich. Wir begannen mit einer Vorstellungsrunde. Viele Teilnehmer kannte ich schon von Besuchen und Prüfungen. Nach einer Aufteilung in zwei Gruppen ging es auf den Platz.

Am nächsten Morgen verhieß der Blick aus dem Fenster nichts Gutes: Grauer Himmel, Dauerregen. Leider sollte dies auch in den folgenden Tagen so bleiben. Lediglich am Samstag war es einigermaßen trocken.

So ging es mehrfach im Regen in die Fährte, wo Bloxi wohl den meisten Spaß hatte. Ihr machte das Wetter nicht viel aus. Auf dem Hundeplatz bekam ich einige Tipps für bestimmte Übungen mit Bloxi, die uns noch Probleme bereiten. Beim anschließendem Schutzdienst wurde uns dann endlich mal warm! Die Stimmung war trotz des schlechten Wetters super. Wir hatten in der Gruppe eine Menge Spaß. Erstaunlich wie viele Hunde „Bärchen“ oder „Mausi“ heißen.

Abends machten es sich die Teilnehmer im Vereinsheim gemütlich. Wir schauten uns Viedeoaufzeichnungen unserer Übungen an und aßen gemeinsam zu Abend. Von Ines und Rolf Mirbach wurden wir dabei bestens versorgt. Was die beiden auf den Tisch zauberten, war einfach lecker. Noch einmal vielen Dank dafür!

So ging die Woche schnell vorüber, und am Ostermontag machten sich alle wieder auf den Heimweg, jedoch mit dem Versprechen auf ein baldiges Wiedersehen!

( MITI / )